1995 bis 1997 der Vereins-Chronik

 

 

 
Saison 95/96 Nach jahrelangem Dornröschenschlaf haben einige ehemalige "Pumpengänger" den Verein wachgeküßt
Ein neuer Vorstand wurde gewählt. Otto Hönnl wurde als 1. Vorsitzender bestätigt. Neu hinzu kamen : 
2. Vorsitzender Manfred Wulfmeyer, Christian Müller als Obmann und Frank Röder als Geschäftsführer.
 
Eine Saison voller Überraschungen
 
 
 
Der FC Teutonia Altstadt grüßte als Aufsteiger 95/96
Maik Falkenhagen, Matthias Schwengelbeck, Steffen Buch, Christian Müller, Stefan Bitter, Stefan Kunze, Markus Wilmking, 
Jörg Peckelsen, Karsten Bergmann, Trainer Bernd Mönkemann
sitzend v.l.: Michael Knoke, Frank Röder, Igor Iovanovic, Stefan Bartsch, Ibush Jiteshi, Heda Perparim, Nuray Gözcüler,
es fehlen Andreas Rollny und Michael Stumpf.
 
 
 
 
 
 
 
 
August 1996
Eine Altliga-Abteilung wird gegründet.
 
teutonia
 
Saison 97/98 
Unstimmigkeiten innerhalb der Mannschaft, sowie ein Trainerwechsel am Anfang der Saison waren
ausschlaggebend dafür, daß der Aufstieg verpaßt wurde.
 
 
teutonia
 
Spielklasse : Kreisliga A
o.R.v.l.: Karsten Bergmann, Sasa Miladinovic, Jens Lehmann, Axel Grimmig, Fred Hermann, Werner Oberwittler,
Volker Birkhahn,Stefan Kunze, Trainer Bernd Mönkemann, Vorsitzender Manni Wulfmeyer.
u.R.v.l.: Stanislaw Wolowski, Frank Röder, Ivica Fan, Jaqcek Ris, Frank Lehmann, Holger Biermann,
Andreas Grewe, Betreuer Bernd Naschke.
 
Oktober 1997 
Trainer des FC Teutonia Altstadt wird Arno Hornberg, der den glücklosen Bernd Mönkemann ablöst.